21.03.2018
Energetische Sanierung im Narzissenweg abgeschlossen

Der energetischen Sanierung von Gebäuden kommt für den Klimaschutz und das Erreichen der Klimaschutzziele der Freien und Hansestadt Hamburg eine besonders wichtige Rolle zu.
Deshalb investiert die WHW 1897 seit Jahren in die energetische Aufwertung ihrer Bestandsbauten und verliert dabei sowohl die Steigerung der Lebensqualität ihrer Mitglieder als auch das Flair des Quartiers nie aus dem Auge.
Das hat Prinzip, wie die gerade abgeschlossenen Maßnahmen an den Wohngebäuden im Narzissenweg 13 und 14 im Stadtteil Wandsbek zeigen.
Im Zuge der Modernisierung erhielten die Fassaden unter Erhalt der vorhandenen historischen Backsteinoptik eine wärmedämmende Konstruktion zur Verminderung des Heizwärmebedarfs, die Kellerdecke eine unterseitige Wärmedämmung und die oberste Geschossdecke eine oberseitige. Ausserdem wurde das Dach neu gedeckt und dabei die Dachgeschoss-Wohnungen wieder hergestellt.
Alle Fenster wurden gegen moderne Wärmeschutzfenster mit historischer Teilung ausgetauscht und die Wohnungen erhielten eine mechanische Abluftanlage, die einen ausreichenden Raumluftwechsel sicherstellt.
Neben dem Einbau einer zentralen Heizungsanlage im Keller wurden die Treppenhäuser modernisiert, die Siele im Keller erneuert und die Außenanlagen wieder hergestellt.
Die Genossenschaft investierte insgesamt rund 750.000 Euro in das Projekt Narzissenweg.

Einladung zur 66. ordentlichen Vertreterversammlung

Energetische Sanierung im Narzissenweg abgeschlossen

Öffnungszeiten der Verwaltung


montags bis freitags 7:30h - 12:00h
montags 13:00h - 18:00h
dienstags bis donnerstags 13:00h - 16:00h

Um Wartezeiten zu vermeiden bitten wir um telefonische Terminvereinbarung.

Mitgliedschaften


Logo Wohnungsbaugenossenschaften Hamburg

Logo Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen